Wir über uns...

Rabbi Susya sagte kurz vor seinem Tode:
"Wenn ich in den Himmel komme, werden sie mich nicht fragen: Warum warst du nicht Moses? Sondern sie werden fragen: Warum warst du nicht Susya? Warum wurdest du nicht, was nur du werden konntest?"

So vielfältig unser Angebot auch ist, so geht es letztlich doch überall um ähnliche Themen: Selbsterkenntnis, Selbstwerdung, Selbstheilung. Das hat nichts mit dem modernen "Egotrip" zu tun. Die christliche Forderung, seinen Nächsten wie sich selbst zu lieben, zeigt bereits in ihrer Formulierung, daß Selbstliebe die Grundvoraussetzung dafür ist, andere lieben zu können. Je mehr es jemand schafft, seine Bestimmung zu erkennen, sein Potential zu entfalten und den Platz im Leben einzunehmen, der ihm Erfüllung bringt, umso mehr hat er allen Menschen zu geben, die ihm begegnen. Dazu möchten wir beitragen.

Sarah Planckh

Sarah Planckh

Astrologische Lebensberatung
energetische Heilbehandlungen
Seminare 

Vita:
Jahrgang 1970
Kunststudium
Astrologieausbildung in Münchner Rhythmenlehre (W.Döbereiner)
Ausbildung in psychologischer Astrologie (H. Meyer)
Ausbildung im Qi Gong-Institut von Lian Lei-Schruff
seit 1996 freischaffende Künstlerin (Bilder, Skulpturen, Gedichte)
seit 1997 astrologische Lebensberatung
seit 2002 Qi Gong-Behandlungen 

 

Rafael Planckh
Rafael Planckh

Qi Gong-Kurse
energetische Heilbehandlungen 


Vita:
Jahrgang 1971
Krankenpfleger
Ausbildung im Qi Gong-Institut von Lian Lei-Schruff
seit 2002 als Qi Gong-Lehrer tätig
2008-2010 Ausbildung zum Chan Mi Gong-Kursleiter bei Dr. Zuzana Šebková-Thaller www.qigongweg.de  

 

Wichtiger rechtlicher Hinweis:

Wir sind weder Ärzte noch Heilpraktiker. Unser Angebot stellt keine Diagnostik oder Therapie im rechtlichen Sinne dar. Qi Gong dient ausschließlich der Anregung der Selbstheilungskräfte und ersetzt keine medizinische Behandlung. Wir geben keine Heilungsverspechen und raten nicht von Therapien ab. Alle Beratungen und Seminare zielen darauf ab, die Eigenverantwortung und Selbstbestimmung zu stärken. Es ist dementsprechend auch Aufgabe des Teilnehmers, selbst, ggf. mit Hilfe seines Arztes oder Psychotherapeuten, mögliche körperliche oder seelische Gefährdungen im Vorfeld abzuklären. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.